Weeki Wachee Springs Statepark

Ein absolutes Highlight ist die Paddeltour die Paddlings Adventure anbietet. Der Eingang ist am hinteren Ende des Parkplatzes, auf dem Gelände gibt es eigene Parkplätze und wir konnten das Wohnmobil in den Schatten stellen, so dass die Hunde die drei bis vier Stunden, die wir für die Tour brauchten gut überstanden. Es kostete um die 40$, die jeden Cent Wert sind. Auch eigene Paddelboote dürfen mitgebracht werden.

5,5 Meilen  paddelten wir den Fluss hinunter; die Tour ist, obwohl sie durchaus Strecke hat, auch für Anfänger geeignet.  Es waren nur ein paar weitere Paddler unterwegs und faszinierend fand ich die absolute Stille, als wir uns treiben ließen. Leider sahen wir keine Manatees, die sich sonst dort tummeln sollen, weil der Golf  um diese Zeit so warm war, dass

Gegen Ende fährt man in Kanäle hinein an ein paar Wohnhäusern vorbei. Unten stand schon ein Van, der uns einsammelte und zurück chauffierte.

 

 



Der Vollständigkeit halber besuchte ich den Weeki Wachee  Park mit der berühmten Mermaid Show. – Zweifelsohne hat dieser Park, seine besten Zeiten  schon hinter sich. Man sollte die Show schon mal gesehen haben,  auch wenn sie nicht unbedingt mein Ding ist.

 

Die Attraktionen sind überschaubar, es gibt einen ganz schönen Wasserpark, der aber nur im Sommer und an den Wochenenden geöffnet ist.

Eine Tiershow ist im Programm, (die ich aber aus Prinzip nicht besuche) und eine Flussfahrt, die eigentlich sehr nett war, aber nach der Kanufahrt nicht mehr beeindrucken konnte. Aber für gerade mal 13 $ Eintritt kann man eigentlich nichts falsch machen.