8 süße Teddybären und die Geschichte vom Kleinen Prinzen

Im Oktober 2017 unternahm ich einen Kurztrip nach North Carolina um eine Hundeenkel zu besuchen. Unser Groenendaelrüde Isildur war stolzer Vater von acht süßen schwarzen Teddybären geworden
(Isildur des Loups de Mousette (Loki) x Blackforest’s Bright Star (Roxy). 

  

 

Die Geschichte vom Kleinen Prinzen


Der kleine Prinz ist einer der acht Welpen. Er kam mit einem Geburtsgewicht von 120 g auf die Welt – normal ist 350 bis 400 g – und er war so winzig, dass er in eine Handfläche passte. Seine Überlebenschancen waren gering, aber da Roxy, seine Mutter ihn annahm und versorgte, tat seine Züchterin Marion alles um ihn aufzupäppeln. Er wuchs sehr langsam und musste gefüttert werden, aber er war fröhlich und strahlte eine unglaubliche Lebensfreude aus.
Sein riesiger Facebookfanclub nahm jeden Tag Anteil an jedem seiner Entwicklungsschritte, aber schließlich stellte sich heraus, dass er einen schweren Herzfehler hatte und er ohne eine sehr teure OP nur noch wenige Tage zu leben gehabt hätte. Innerhalb von zwei Tagen kam über ein Fundraising so viel Geld zusammen, dass er sofort operiert werden konnte. Am nächsten Tag durfte er schon wieder nach Hause und erholt sich sehr schnell, wächst und legt ordentlich Gewicht zu und wird in einer Woche zu seiner neuen Familie ziehen, die sich schon sehr auf ihn freut.